Zweiter Aspekt:
Wenn ich Grenzen gegenüber Menschen oder gegenüber der Natur auflöse entstehen meiner Meinung nach wertvolle Aspekte. Das kann zum Beispiel ein Spüren von Gras, von anderen Untergründen oder Beweggründen anderer Menschen sein.

Wenn ich mich verschmelze mit der Natur oder verwebe mit anderen Menschen, wie es Yashmine Lamar mir kürzlich im Podcast geschildert hat. Dann entsteht vielleicht so etwas Beuys mit der sozialen Skulptur.
Was wiederum die Entstehung eines Neuen aus meiner Sicht bedeuten kann.

Mensch und Gras – fern
Mensch im Gras – nah