Augenhöhe – Teil 3

Logo Augenhöhe https://augenhoehe-film.de/

Dritter Aspekt:
Man sieht ein Bild und hat sofort Assoziationen im Kopf. Das ist völlig okay. Was dann passieren kann ist, das  sich herausstellt, dass der Berg nur ein Haufen von Düngemittel ist. Und erst im zweiten Blick erschliesst sich das, wenn man auf „Augenhöhe“ geht.

„Berg“
„Düngemittelhaufen“

Man bekommt neue Sichten auf bekannte Themen und das finde ich reizvoll, sich selber zu reflektieren. Zu gucken, was ist jetzt meine Perspektive meine „Höhe“ was ist gerade passend oder angemessen? 

Um den Bogen wieder zum Kontext im Unternehmen zu spannen –
erinnere mich an eine der ersten Episoden von Firmenfunkstories .
Die Frage war von Michael Wolf : hört mal rein –
Was bedeutet denn das „auf Augenhöhe“ zu sein?


und auch ein Superbeispiel von Augenhöhe und #newpay mit der Firma Elobau https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2019/gehalt/elobau-entscheidet-selbst

Und somit lohnt es sich immer wieder zu hinterfragen, was meine ich mit Worten wirklich wirklich …

Schreibe einen Kommentar