Schlagwort: working out loud

Mein subjektiver Rückblick auf die #loscon21

#invite #decide #engage
Das Motto des Impulsvortrags von Daniel Mezick hat meinen Rückblick geprägt.

#invite #decide #engage

Das Motto von Daniel setzte sich bei Chris Kaiser von der Datev fort.
Mit #DATEVlernt wurde eine bemerkenswerte Initiative mit den Prinzipien Transparenz, Spüren, Reflektieren und Experimentieren gestartet.

#invite #decide #engage
Die Initiative besteht aus einer Vielheit von Plattformen und Angeboten, sich einzubringen. Von der internen Betriebsversammlung bis hin zum DATEV DigiCamp, zu dem bewusst externe Gäste eingeladen werden.

#invite #decide #engage
Miriam Sasse stellt ihre Erfahrungen aus der Praxis zum Thema Open Space Agility vor. Ihr Beitrag zum Buch und ihre Insights und Haltungen – wertvoll. Verblüffend – ihre Präsentation mit der Einbindung Mensch und Inhalt.

#invite #decide #engage

Dann gings weiter mit den lightning talks – 5 Minuten Häppchen der Sessionowner oder von Menschen, die für ihr Thema begeistern wollen. Meine Auswahl davon

Katharina Blum mit der Weiterentwicklung von #lernos Sketchnote – jetzt als eigene Seite https://lernos-sketchnoting.net/ sehr cool

Joachim Schraud mit Achtsamkeit im circle erfahren – der Lernpfad ist hier zu finden – tolle Arbeit. https://cogneon.github.io/lernos-achtsamkeit/de/

#invite #decide #engage

weiter mit den lightning talks – man beachte die Bombe, die mitlief.
Silvio Corti – Mitstreiter in der „Lernen von Experten-Austausch“ mit der Telekom und seine Session zum Lernen mit Tiefgang

#invite #decide #engage Mit lernOS zum Vegetarier – spannende Lernreise von Damian Thater, der den Lernpfad alleine durchlaufen hat – und nun Mitstreiter sucht, die ihm bei der Doku unterstützen möchten.

#invite #decide #engage
Nächste Tanja Laub mit Community Canvas als Grundlage für viele  Arten von Communities – aktuell läuft die Überarbeitung des Lernpfads.

Und Pivi Scamperle mit dem Diversity und Inclusion Lernpfad und ihrer Session am Barcamptag

Spannend Bernd Schmid von Airbus und seine Fragen:
WOL und agil, wie passt das zusammen? Und was ist der benefit?

#invite #decide #engage Mit Organisationalem Lernen zu einer “fantastischen” Organisation mit Bernd Zimmermann – was ist das und wie kann es gelingen?

#invite #decide #engage

Abendprogramm mit live podcast mit Sabine und Simon zu WOL und LernOS Teil 2 nach Teil 1 – was ist seitdem passiert und was kommt … https://www.youtube.com/watch?v=b_cPzvEyyaQ&t=1s

Highlight aus meiner Sicht das Livekonzert von Enno Bunger –
klasse in der Pandemie sein eigenes Ding gemacht.
Digitale Konzertatmospähre mit Interaktion (weil man sein Mikro öffnen und mit ihm sprechen kann) aus dem Zimmer – über das Internet – ins Wohnzimmer. https://ennobunger.de/

#invite #decide #engage

Tag 2 Barcampteil

Erste Session zum Stand unseres Lernpfads für Communitymanagement
mit Katharina und Achim am Conceptboard gut vorbereitet.
Input der Session wird in den Lernpfad mit aufgenommen und/oder verstärkt, z. B. Rollenbilder und kann der Lernpfad auch für laufende Communities hilfreich sein?

2. Session mit Pivi zu diversity und inclusion. Erstmal so richtig verstanden, wieviel Eigenanteil dabei ist. Meine Notizen aus dem Chat (eine der tollen Funktionen für alle nutz- und sichtbar) in einem separaten googledocs

#invite #decide #engage

Tag 2 Barcampteil
Dritte Session mit Iris zum Thema Agile@audi – und Ausflug zu #Alex.
Diskussion mit Chris Kaiser über die Wirkung der Namensgebung von Communities und was wäre, wenn eine Organisation komplett „agil“ ist?

Vierte Session: Lernen lernen – raus aus der Komfort-Zone in der lernenden Organisation – eingereicht von Björn Schotte der verhindert war. Spannendes Aufgreifen des Triggers „Komfortzone“ und ein Paradebeispiel, wie mit Selbstorganisation wertvolle Ergebnisse erzeugt werden.
Danke für die Doku Sabrina, meine Notizen aus dem Chat in separatem googledocs

Mein Fazit:

Rahmen: Das OpenScape Motto: Einladen, entscheiden lassen und dann haben Menschen Lust, sich zu engagieren, war super spürbar.

Toolset: Die Plattform venueless ermöglichte ein seamless switchen ohne große Technikchallenge und damit eine entspannte Teilnahme.

Mindset: Tolle Menschen außerhalb der Bubble kennen gelernt und gelebte Offenheit von der Vorbereitung bis zur Nachbereitung und der howto Session am 23.7.21. Bravo an Simon und Team #GreatEvent

Die komplette Nachberichterstattung findet ihr hier
https://wiki.cogneon.de/LernOS_Convention_2021#Nachberichterstattung





Und jetzt auch noch ein Podcast…

… das denken sich einige in Zeiten von Corona 2021. Meine Geschichte des Podcasten beginnt einige Jahre früher ….

2018 bin ich dem Aufruf von Leonid Lezner von Firmenfunk auf Facebook gefolgt. So kam ich zum ersten Mal mit dem Medium #podcast in Berührung. Von Beginn an hatte ich ein gutes Gefühl dabei. Als Gast, als Mensch über sich selbst sprechen zu dürfen, ist klasse. Zunächst ist es ungewohnt und zum anderen sehr wertvoll, es für sich zu haben.

https://wohnzimmer.fm/firmenfunk/ff015-wol-story-von-alfred-zedelmaier/

2019 und 2020 hatten wir mit Leonid als Kopf eine Idee. Gemeinsam wollten wir einen virtuellen Talk unter dem Dach von Firmenfunk machen. Mit dem Team um Björn, Sebastian und Leonid haben wir ein Konzept mit Monatsthemen, Themenpaten und Aufnahmesetting entwickelt. Gelebte cocreation, auch mit der Namensgebung „Firmenfunkstories“.
Das Ergebnis waren 7 Folgen zum Thema Soziokratie und Selbstorganisation. Dabei durfte ich viel Neues und tolle Menschen kennenlernen.

https://wohnzimmer.fm/firmenfunk-stories/

Das Verbesserungspotenzial war die Tonqualität und meine Sicherheit mit der Technik.

Ende 2019 hatte ich das Thema #podcasting in einem #lernos circle bearbeitet. Durch Hilde, Stefan, Marcel und Helmut habe ich viel Zuspruch bekommen, einen eigenen Podcast zu starten.

2020 habe ich mir bewusst Zeit genommen, und bin über das Podcastcanvas zu meinem Herzensthema zu kommen. Das Thema „lernen“ hat sich durch meine Verbundenheit mit der corporate learning community rauskristallisiert.

Zu bearbeiten als pdf und hier als quelle: https://leogo.es/lernospodcanvas

Zudem hatte ich mit dem Test des Cliffton strength finder die Bestätigung meiner 5 Stärken und „Learner“ weit vorne.

Mein Why? Menschen sicht- und hörbar zu machen. Und Menschen für das Lernen begeistern.

Mein How? Eigene Struktur aufbauen, setting stabilisieren, Rhythmus planen und Stimme verbessern.

Mein What? Themen und spannende Menschen finden, Marke etablieren

Da ich nun den eigenen podcast #kosmosfunk als Ziel in meinem Working out loud #frauenstärken circle für die nächsten Wochen habe, werde ich hier sicher nochmal dazu schreiben.